Aktuelles

Weimar-Fahrt der Q11

Weimar-Fahrt der Q11 vom 03.-04.03.2016

60 Schüler und Schülerinnen der Q11, drei Lehrkräfte und ein Busfahrer fanden sich am Donnerstag früh um 06.30 Uhr an der Schule ein, um ihre Exkursion nach Weimar beginnen zu können. Trotz der frühen Stunde und etlichen müden Gesichtern waren alle höchst motiviert und freuten sich auf den gemeinsamen Ausflug.

Weimar-Fahrt der Q11Unser Tag begann mit dem Besuch der Anna Amalia Bibliothek, die nicht nur durch ihren gigantischen Bücherreichtum fasziniert, sondern auch einige sehr neckische Büsten enthält. Danach widmeten wir uns Goethes Grab und seinem Gartenhaus, wobei ersteres durch die durchaus unheimliche und zugleich erhabene Stimmung beeindruckte, letzteres zu einem Platz in der Sonne einlud. Nach einer längeren Mittagspause besuchten wir das Schiller-Wohnhaus. Vom sehr netten Museumspersonal auf den Kinderführer im Audio-Guide hingewiesen, begleitete uns Schillers Tochter Karoline durch die Räume und  stellte uns ihren Vater als sehr liebevollen Familienmenschen dar. Aber auch die Einrichtung und die farbigen Tapeten inspirierten zu neuen Ideen für das eigene Zuhause.

Um Weimar in seiner Gänze zu erfassen, besuchten wir am Nachmittag die KZ-Gedenkstätte Buchenwald, über die uns Herr Dr. Seifert fachmännisch informierte. Der Abend blieb jedem zur freien Verfügung.

Am Freitag starteten wir mit einem großen und abwechslungsreichen Frühstücksbuffet, um uns dann noch einmal ganz Goethe zu widmen. Während wir uns in der Nationalausstellung seine Lebensdaten, Liebschaften, Hobbys und Interessen noch einmal in Erinnerung rufen konnten, beeindruckte dann die Größe und der Farbenreichtum in Goethes Wohnhaus. Durch die vielen Büsten und Skulpturen fühlte man sich nach Griechenland zurückversetzt. Zum Abschluss unserer Fahrt trafen wir uns alle vor dem Nationaltheater, um das im Unterricht so oft eingesetzte Goethe-Schiller-Denkmal selbst begutachten zu können. 


Deutsch

Sandmanntrailer (121 MB)