Projekte



„Griechisch“ für die 7. Klassen

Nach dem bewährten Stationenlauf am Vormittag fand wieder ein gelungener Abend in der Abgußsammlung der Universität statt: die Eltern durften drei Vorträgen vom Leiter der Sammlung, Herrn Dr. Boss, lauschen, die Schüler erforschten dank des umfangreichen Materials von Herrn Kuen die Schätze des Museums...


Projekttage der 7. Klassen

gri1Da das Fach Griechisch in der 8. Jahrgangsstufe als dritte Fremdsprache beginnt, stehen die Projekttage für unsere Siebtklässler unter dem Motto „Griechenland“ Hier sollen die Schüler sozusagen auf die neue Sprache und Kultur eingestimmt und vorbereitet werden.

Nach einem Kurzlehrgang der griechischen Schrift werden die Klassen gruppenweise unterschiedliche Stationen erleben, denen jeweils ein Thema zugeordnet ist, das wesentlich für das Fach „Griechisch“ ist, z.B. die Mythologie, der Sport mit den Olympischen Spielen, Landschaft und Geschichte Griechenlands, wichtige Erfindungen der Griechen usw. Auch Lernstrategien werden besprochen und vorgestellt.

gri2Die Fachlehrer betreuen die einzelnen Gruppen und legen zu jeder Station einen kleinen Test vor, so dass wir am Ende der zwei Tage auch die tüchtigste Gruppe auszeichnen können.

Damit auch die Eltern an diesem Ausflug in die antike Welt teilnehmen können, besuchen wir im Rahmen dieser Projekttage die archäologische Sammlung der Universität Erlangen unter Führung von Dr. Boss, dem Leiter der Abteilung. Dazu gibt es ein von Eltern und Schülern vorbereitetes Buffet mit griechischen Speisen.