Fachprofil

  1. Latein ist ein wichtiges Fundament der europäischen Kultur.
  2. Latein ist Basissprache Europas: Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Rumänisch gehen zu einem großen Teil auf diese gemeinsame Grundlage zurück.
  3. Im Fachunterricht Latein werden wesentliche Kompetenzen trainiert und gefördert.
  4. Latein erschließt uns die Welt der Römer.​

Die Ziele

Bei der Analyse und Übersetzung der lateinischen Texte orientieren wir uns an wichtigen methodischen Prinzipien und bewährten Arbeitstechniken:

  • Genauigkeit in der Einzelanalyse
  • Blick für Zusammenhänge
  • Schulung der Wahrnehmung
  • Ringen um adäquate Übersetzung und den korrekten Ausdruck

Texte, die so intensiv und bewusst gelesen werden, erschließen sich auch inhaltlich in besonderer Weise. Wir überbrücken in unserer sprachlichen Arbeit viele Jahrhunderte und tauchen ein in die Welt der Römer:

Wir setzen uns mit ihrer Geschichte, mit ihrer Einstellung zu Staat und Politik, mit ihren Diskussionsbeiträgen zu Recht und Gerechtigkeit auseinander, wir erleben rhetorische Glanzstücke, denken mit ihnen über philosophische und ethische Fragen nach, lassen uns berühren von der Poesie der Dichter, empfinden die Weisheit des Mythos, die Genialität der antiken Kunst und verfolgen die Anfänge des Christentums in der römischen Welt. – Und wenn wir Glück haben, entsteht bei diesem Eintauchen auch noch mehr als ein Überblick über Fakten, Daten, Hintergründe: das Empfinden für die Schönheit von Kunst und Literatur und das Gefühl: diese Bereiche haben etwas mit mir zu tun.

In diesem Sinn soll Latein einen Beitrag zum Gesamtkonzept unserer Schule leisten.