Seminare

hp30112015-1
hp30112015-2

Wenn aus Vorurteilen Freundschaft wird – Der Gegenbesuch aus Israel
Ein Beitrag von Melisande Hümmer, Q12, im Namen
des P-Seminars „Begegnung Israel“
Vom 6. bis zum 11. Oktober 2015 fand der Gegenbesuch unserer
israelischen Partner-schule „Carmel Zvulun Highschool“ statt.

… weiter …

ISR2015

P-Seminar „Begegnung Israel“ 2012/14

P-SemISRAEL2013

Die TeilnehmerInnen des P-Seminars „Begegnung Israel“ vor der Ausstellung über ihre Israelreise und dem Begrüßungsbanner für die israelischen Gegenbesucher. Als Abschiedsgeschenk gab es für jeden Israeli ein Lebkuchenherz mit der Beschriftung „Israel meets Erlangen“ – ganz oben im Bild ist so ein Herz zu sehen. Die Leitung des fächerübergreifenden Seminars lag bei Herrn Weber-Waltert (Geographie) und Frau Pfeifenberger (Evangelische Religionslehre / Leitfach).

P-Seminar "Begegnung Israel"

Bericht1_Synagoge
Bild 1: Gruppenfoto vor der Synagoge in München (Foto: Frederik Jungnitz)

„Israel meets Erlangen“ – Der Gegenbesuch

Am 24. September begann der lang ersehnte Gegenbesuch des Israelaustauschs im Rahmen des P-Seminars „Begegnung Israel“. Wir empfingen unsere Gäste mit einem leckeren Buffet in der Schule, bevor sich alle für den Rest des Tages von der langen Anreise zu Hause erholen konnten. Das von uns deutschen Schülern geplante Programm für die Woche umfasste unter anderem Städtebesichtigungen von Erlangen, Nürnberg und München und einen Wandertag in der Fränkischen Schweiz. Am Wochenende hatte jeder die Möglichkeit, Familienaktivitäten zu unternehmen, wie zum Beispiel in den Zoo, die Eisdisko, das Atlantis, Shoppen oder Bowlingspielen zu gehen. Das offizielle Programm endete in München nach einem gemeinsamen Essen im Hofbräuhaus, das für alle ein Highlight war, mit einer Abschiedsrunde vor der Synagoge. Schließlich hatten wir noch die Möglichkeit, uns auf dem Oktoberfest umzusehen, bevor wir unsere Gäste zum Zug in Richtung Flughafen München brachten. Es war für alle Beteiligten eine wertvolle Erfahrung, für die wir uns im Namen des ganzen Kurses bei unseren Lehrern Frau Pfeifenberger und Herrn Weber-Waltert, die diese ermöglicht haben, bedanken möchten.

Bericht2_Rodeln
Bild 2: Sommerrodeln in der Fränkischen Schweiz (Foto: Frederik Jungnitz)

W-Seminar “Begegnung Israel"

W-Seminar Israel 007

Konfessionsübergreifend findet für die Q 11 ein zweijähriges Religionsseminar zum Thema ISRAEL statt, welches von OStRin Ulrike Pfeifenberger (Ev) geleitet wird. Hier sieht man die KursteilnehmerInnen mit Gegenständen aus dem Judentum wie z.B einer Menora, einem Schofar, einer Mesusa, Kipa, dem Talmud oder einem Gebetsmantel, dem Tallit, sowie Sabbatkelch und Pessachteller.

Reise nach Israel - deutsche und israelische SchülerInnen begegnen sich!

Einige Schüler aus den W-Seminaren von Herrn Weber-Waltert (Geographie) und von Frau Pfeifenberger (Religionslehre) nehmen an einer Schülerbegegnung in Israel teil. Hier ist die Gruppe mit den gastgebenden Jugendlichen, ihren Lehrerinnen Yaara und Yael sowie Herrn Direktor Gerhard Hammer vor der Klagemauer in Jerusalem zu sehen. Für einen Schüleraustausch mit SchülerInnen aus der Carmel-Zevulun-Highschool nahe Haifa wird der Grundstein gelegt. Nach 10 erfüllten Tagen kehren wir glücklich und erfüllt nach Erlangen zurück.

Die Erlanger Nachrichten berichten

W-Seminar Israel 004